Was braucht es für Innovationen?

Der Philosoph, Netzwerkanalytiker und Resilienzforscher Harald Katzmair von FAS Research untersuchte den Status-Quo bzw. Bedarf im Innovations-Biotop Tabakfabrik Linz.
 
In einem sehr spannendem Impulsvortrag im Juni 2018 zeigte er die Zusammensetzung einer Innovations-Ökologie auf:
 
>>> den ewigen Kreislauf von Erforschen, Neues Erlernen, Vertiefen, Loslassen/Verlernen...
 
 
 

ewiger Kreislauf - FAS Research (c)

 
 

Welche Ökologie fördert kontinuierliche Innovation? 

>>> Nicht das Gleiche, Neue oder Große,
       sondern die Vielfalt, Buntheit und Diversität der Teilnehmer
       ist Basis für Neues, für Innovation.

 

In dem wirklich spannenden und vorallem griffigem Vortrag nimmt Harald Katzmair von FAS Research die Natur als Analogie und große Lehrmeisterin: 

  1. Innovation erfolgt aus dem ewigen, stetigen Kreislauf von Wachsen, Gedeihen, Reife, Erneuerung.

  2. Es braucht jeden noch so kleinen, scheinbar "unwichtigen" Teilnehmer als Wegbereiter, als Nahrungsquelle, als Basis um die darauffolgende Besiedelung, die nachfolgenden Lebewesen/Kulturen zu ermöglichen. 

  3. Jede Rolle ist wichtig und muss in einer gesunden Innovations-Ökologie vertreten sein.

 

Innovations-Tugenden? - FAS Research (c)

 

Schlüsselrollen in der Innovations-Ökologie? - FAS Research (c)

 

Wie die Innovations-Netzwerke innerhalb der Tabakfabrik Linz jetzt aussehen - ist der Untersuchungsgegenstand der im Sommer 2018 durchgeführten Untersuchung. Wir sind schon sehr gespannt auf die Aktualisierung der Ergebnisse von 2016 - und stolz zentraler Bestandteil dieses schlagkräftigen und vorallem laufend wachsenden und sich weiter entwickelndem Innovations-Biotop zu sein.

 

Innovations-Netzwerk der Tabakfabrik, 2016. - FAS Research (c)

 

Zum Schluss noch eine  Lese-Empfehlung:


Ein spannender Artikel von Katzmair über >>> "Netzwerke, die ihr eigenes Ding machen"

Dr. Harald Katzmair (harald.katzmair@fas.at)  ist seit 1997 Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter der FAS-Research Sozialwissenschaftliche Forschungsgesellschaft mbH. Harald, als geborener Linzer, erforschte bereits 2016 die Netzwerk-Ökologie innerhalb der Tabakfabrik. Ein Impuls-Vortrag im Juni war der Auftakt für eine erneute Erhebung des Ist-Zustands bzw. etwaiger Lücken und Bedarfe der Mieterinnen und Mieter der Tabakfabrik.

 

Nachtrag Juni 2019:
 

Woowww!!! Das AXIS ist Herz und Motor der Innovationsökologie der Tabakfabrik! 

 
Was für ein schönes Feedback! Das intensive Community Management bzw. Networking innerhalb vom AXIS bzw. der Tabakfabrik zeigt sich im Ergebnis:  Das AXIS ist Herz und Motor innerhalb der Innovationsökologie der Tabakfabrik. 
 
Im Dezember 2018 wurden in der Pressekonferenz (Teil 1, Teil 2) die großartigen und fürs AXIS äußerst positiven Studienergebnisse präsentiert!!!  Wir sind möchtig stolz darauf ein wesentlicher und vorallem gestaltender Teil des ersten kollaborativen Konzerns der Welt zu sein.
 
Apropos Innovation: 
Es geht weiter! Im AXIS starten wir jetzt über den Sommer 2019 mit #WOL - Working Out Loud im AXIS >>> #WOLAXIS >>> mehr lesen
 
 

Posts relacionados

0 Comentário(s)